Schulnote „Mogelpackung“

Ein Ausreichend ist kein Aushängeschild, sondern knapp an der 5 vorbei geschrabbt. Liebe Stadt jetzt ist Nachhilfe angesagt und dies in der Form, dass ihr in die Familien mit 1 oder mehr Kinder investiert. Das wäre dann eine 1+GT-Info_Schulnoten

Interview mit Friedericke Liekenbrock und Ingo Krüger

Friedericke Liekenbrock und Ingo Krüger reden einmal Klartext, wo der Schuh drückt und wo wir Eltern laut und deutlich NEIN sagen. Jetzt müssen wir nur noch unsere politischen Vertreter davon überzeugen, dass es an der Zeit ist, für Familien mit Kinder zu investieren. Familien mit Kindern zahlen mehr Müllgebühren, mehr Wassergebühren, mehr für Lebensmittel, mehr für Freizeit und für Urlaub, mehr an Steuern.
Das wäre ein deutliches Zeichen und ein Alleinstellungsmerkmal, wenn Gütersloh mit einem positiv abgeschlossen Jahr 2014, jetzt die Kita-Beiträge um ca. 50 ,- pro Monat und für alle Beitragszahler gleichermaßen senkt.
Das wäre ein ECHTES Weihnachtsgeschenk mit Nachhaltigkeit. Da kommen garantiert Eltern gerne mit ihren Kindern nach Gütersloh.

GT-Info_Stadtgespräch1GT-Info_Stadtgespräch2GT-Info_Stadtgespräch3GT-Info_Stadtgespräch4

JHA am 4.12.

Zwei Drittel scheint der JAEB in Sachen Kita-Beiträge erreicht zu haben: Das Lineare Modell und die Geschwisterkindbefreiung Kita/Ogs sollen aus Sicht der politischen Mehrheit bleiben. Jetzt müssen nur noch ALLE Beiträge um ca. 50 Euro pro Monat gesenkt werden, dann hat der JAEB seine Ziele erreicht. Die Beratungen gehen am 22. Januar weiter.

1417611_969605069721052_7570280305873564681_o 1495321_969604993054393_6368251805124683007_o 10655226_969605109721048_9054256937044586507_o